Dr. Augustin Studienreisen. Ihr Partner für Studien- & Musikreisen

Ein Name bürgt für Qualität - Seit mehr als 20 Jahren

Silvesterreise

Silvester in Krakau

Musikreise

  • Musikalisches Silvesterprogramm und Dinner inklusive!
  • Übernachtung im zentralen 4****Hotel
  • Stadtbesichtigung Krakau
  • Inklusive Ausflug Salzmine Wieliczka
  • Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin
  • buchen ab 1.098,- €

Silvester in Krakau


Musikalischer Jahreswechsel in einer der schönsten Städte Polens: KRAKAU

Reisetermin: 30. Dezember 2017 bis 02. Januar 2018
Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin

Krakau gilt nicht zu Unrecht als eine der schönsten Städte Polens und zieht als alte Köingsstadt ihre Besucher mit Tradition, Kultur aber auch mit modernen Facetten in den Bann. Genießen Sie mit uns ein musikalisches Silvesterprogramm und verbringen Sie abwechslungsreiche Tage im Zentrum Kleinpolens.

    30.12.2017

  • Flug am Morgen von Frankfurt nach Krakau. Am Mittag sind Sie bereits in der schönen Stadt an der Weichsel angekommen. Nach dem Transfer im Stadtzentrum erwartet Sie Ihr Stadtführer um Ihnen seine Heimat zu zeigen. Das einzigartige historische Flair sowie unzählige Architekturdenkmäler und Kunstschätze machen Krakau zu einer der schönsten Städte Europas. Die Krakauer Altstadt gehört zum UNESCO-Welterbe und die Einwohner sind sehr stolz auf Ihre ca. 5500 denkmalgeschützten Häuser und etwa 2,5 Millionen Kunstwerke. Bei Ihrem Rundgang sehen Sie u.a. den größtes Hauptmarkt in Europa, Rynek Glówny. Seine zahlreichen Straßencafes, Biergärten und Restaurants sind ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Im Zentrum des Marktplatzes stehen die berühmten Tuchhallen (14. Jh.), wo heute noch der Handel mit Kunsthandwerk. An der Ostseite des Platzes erheben sich die zwei Türme der gotischen Marienkirche. Aus den kleinen Fenstern in der Spitzhaube des höheren Turms wird mit einer Trompete zu jeder vollen Stunde das Turmlied (Hejnal Mariacki) geblasen. Das wohl berühmteste Kunstwerk der Kirche ist der Altar von Veit Stoß. Zum Abschluss des Rundgangs besuchen Sie im Stadtmuseum die Krippenausstellung. Seit 1937 gibt es einen jährlichen Wettbewerb um die schönste Krippe zu küren. Die märchenhaften Krippen (polnisch Szopki) sind aus Holz, Pappe und buntem Stanniolpapier gebastelt. Nach Ihrem Zimmerbezug im 4****Hotel Novotel Centrum (oder gleichwertigem) genießen Sie ein gemeinsames Abendessen im Hotel.
  • 31.12.2017

  • Den letzten Tag des Jahres beginnen Sie mit der Besichtigung Stadtteil Kazimierz. Das 1335 vom König Kazimierz Wielki angelegte Kazimierz war vom 15. Jh. bis zum 2. Weltkrieg jüdischer Stadtteil. Nach dem Krieg verlassen und vernachlässigt, gewinnt er heute wieder an Glanz. Es gibt jedoch auch Orte, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. In Kazimierz sind noch viele Zeugnisse des jüdischen Lebens erhalten. In der Strasse Szeroka, dem Zentrum des Judenviertels, wo auch die meisten Aufnahmen zu Spielbergs Film „Schindlers Liste“ entstanden, befindet sich u.a. die Remuh Synagoge.
    Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit für einen gemütlichen Spaziergang oder Zeit zur Entspannung im Hotel. Für den Silvesterabend haben wir für Sie ein schönes Programm vorbereitet: Bereits um 18:00 Uhr lassen Sie sich vom Krakauer Philharmonie Orchester musikalisch in den Silvesterabend einstimmen. Unter der Leitung von Antoni Wit erwarten Sie u.a. Stück von Wojciech Kilar, Piotr Czajkowski, Stanislaw Moniuszko und Johannes Strauss jr. Nach dem Konzert werden Sie schon im Restaurant Biala Roza erwartet um bei einem feierlichen Abendessen mit einem Glas Sekt um Mitternacht das neue Jahr zu begrüßen.
  • 01.01.2018

  • Den Neujahrsmorgen beginnen Sie mit einem guten Frühstücksbrunch ganz in Ruhe und frisch ausgeschlafen. Der Tag heute steht Ihnen zur freien Verfügung. Unser Tipp: Spazieren Sie zum malerischen Königsschloss. Der 25m über der Weichsel gelegene Schlossberg dominiert die Silhouette Krakaus. Das Schloss Wawel war seit dem 11. Jahrhundert Sitz der polnischen Könige. Sein heutiges Aussehen bekam es jedoch hauptsächlich in der Zeit der Renaissance, unter der Herrschaft der Jagiellonen. Die Kathedrale gilt als nationales Heiligtum. Am Abend (ca. 20 Uhr) lassen Sie den Neujahrstag musikalisch ausklingen: In der St. Peter und Paul Kirche gibt es ein Neujahrskonzert der besonderen Art. Mitglieder des Orchesters sind die besten Absolventen der Hochschule für Musik in Krakau, die in zahlreichen Wettbewerben und Festivals ihre Kunst und ihr Können bewiesen haben. Es erwarten Sie Werke von u.a. Vivaldi, Chopin, Grieg, Mozart und Tschaikowsky.
  • 02.01.2018

  • Bevor Sie heute die Heimreise antreten, fahren Sie zur historisch wertvollen Salzmine in Wieliczka. Es ist weltweit die einzige Salzmine, in der seit dem Mittelalter bis heute Salz gewonnen wird. Die heutige Salzmine besteht aus einem ca. 300 km langen Labyrinth aus unterirdischen Gängen und Kammern. Eine Perle des Salzbergwerks ist die Kapelle der hl. Kinga mit wunderschönen Salzskulpturen und fein gearbeiteten Lüstern. Seit 1978 steht sie auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug am Abend nach Frankfurt.
  • Opernaufführungen

  • Das Opernprogramm in Krakau liegt noch nicht vor, wir teilen Ihnen dies gerne auf Anfrage mit, sobald es veröffentlicht ist.

Leistungen

  • Flüge mit Lufthansa Frankfurt - Krakau - Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren (Stand 09/17 151,-)
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück inkl. Ausflug nach Wieliczka
  • 3x Übernachtung / Frühstück im 4****Novotel Centrum in Krakau (oder gleichwertigem)
  • Abendessen im Hotel am 30.12.2017
  • Stadtrundgang inkl. Eintritte und Krippenausstellung
  • Rundgang jüdisches Viertel Kazimierz
  • Silvesterfeier inkl. Dinner & Eintrittskarte für das Silvesterkonzert des Krakauer Philharmonie Orchesters
  • Neujahrskonzert am 1.1.16 in der St. Peter und Paul Kirche
  • Führung Salzmine Wieliczka
  • Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. Matthais Augustin
  • Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB

Reisepreis

  • pro Person im Doppelzimmer € 1.155,-
  • FRÜHBUCHERPREIS bei Buchung bis 15.10.2017 € 1.098,-
  • Einzelzimmerzuschlag € 125,-
  • Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn
  • Zusatzleistungen

  • Anschlussflug ab/an Nürnberg € 50,-
  • Weiter Anschlussflüge auf Anfrage
    Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
    Dr. Augustin Studienreisen GmbH
    Bayreuther Str. 9 • 91301 Forchheim
    Es gelten die AGBs des Veranstalters