Dr. Augustin Studienreisen. Ihr Partner für Studien- & Musikreisen

Ein Name bürgt für Qualität - Seit mehr als 20 Jahren

Studienreise

SÜDAFRIKA - Land im Umbruch

Kulturreise

  • in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing
  • Besichtigungen und Begegnungen
  • Direktflug ab/an München
  • Rundreiseprogramm mit Eintritten inklusive
  • buchen ab € 2.398,-

SÜDAFRIKA - Land im Umbruch


8-Tage Studienreise Kapstadt und Umgebung
Reise in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Tutzing

Reisetermin: 10. bis 17. Februar 2018
Reiseleitung: Akademiedirektor Udo Hahn

Südafrika – Hoffnungsträger für den Kontinent, ein farbiges Spektrum von Völkern, Kulturen und Religionen, im ständigen Wandel begriffen, voller Gegensätze. Wie entwickelt sich die Demokratie? Welchen Stellenwert hat die Zivilgesellschaft? Es erwarten Sie erlebnisreiche Tage mit Besichtigungen und Begegnungen in der Kap-Region - auch mit unserer Partner-Akademie.

    10.02.2018

  • Sie fliegen am Abend von München nach Kapstadt.
  • 11.02.2018

  • Guten Morgen, Südafrika: Am Vormittag landen Sie in Kapstadt. Das wohl „schönste Ende der Welt“, „Juwel des Südens“, „Gasthaus der Meere“, „Tor nach Afrika“, „Mutterstadt“ – die älteste von Europäern gegründete Siedlung Südafrikas hat viele Namen und verdient sie alle. Einst als Versorgungsposten für die Schiffe der Holländisch-Ostindischen Handelsgesellschaft angelegt, entwickelte sich der „Garten Eden“ schnell zu einer pulsierenden Metropole.
    Nach Erledigung der Einreiseformalitäten (Sie erhalten Ihr Visum direkt bei der Einreise am Flughafen), begrüßt Sie Ihre deutschsprachige Reiseleitung. Es erwartet Sie eine erste Orientierungsfahrt durch Kapstadt mit Auffahrt auf den Sig-nal Hill. Danach Check-in im Hotel (ab ca. 14:00 Uhr möglich) und Freizeit zur Erholung. Den 1. Tag in Südafrika lassen Sie bei einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant des Hotels ausklingen.
  • 12.02.2018

  • Nach dem Frühstück im Hotel lernen Sie heute Kapstadt bei einer ausführlichen Stadtrundfahrt kennen. Natürlich haben Sie auch die Gelegenheit, per Seilbahn auf den Tafelberg zu fahren (optional, da wetterabhängig). Einst als Versorgungsposten der Holländisch-Ostindischen Gesellschaft errichtet, entwickelte sich der „Garten Eden“ zu einer multikulturellen Metropole. Die Rundfahrt führt Sie zum Alten Kastell, zur St. Georges Kathedrale und zum ‚Company‘s Garden‘. Hier ist auch das Parlamentsgebäude zu bestaunen. Die Stadtrundfahrt endet an der Victoria & Alfred Waterfront. Ein ehemals unansehnliches Hafenviertel wurde zu einem Besuchermagneten umgestaltet. Viele Geschäfte, zahlreiche Restaurants und Pubs buhlen um die Gunst der Besucher. Etliche Straßenkünstler geben Zeugnis ihres Schaffens. Tauchen Sie ein in das unverwechselbare Flair der Stadt.
    Unser Tipp: Besuchen Sie das neue Zeitz Museum of Contemporary Art Africa. Ende September 2017 wird das MOCAA in einem umgebauten Getreidesilo eröffnet und soll das weltweit größte Museum zeitgenössischer afrikanischer Gegenwartskunst werden. (Eintritt nicht inklusive).
    Das Abendessen lassen Sie sich heute im Karibu Restaurant an der V&A Waterfront schmecken.
  • 13.02.2018

  • Über die noblen Villenvororte Kapstadts Clifton und Camps Bay führt der Ausflug zunächst nach Hout Bay. Nicht weit vom Küstenort entfernt liegt die Duiker Island, eine kleine Insel, auf der sich Tausende von Robben tummeln. Ein Boot bringt Sie ganz in ihre Nähe. Etwas südlich von Hout Bay beginnt der etwa neun Kilometer lange ‚Chapmans Peak Drive‘. In 114 Kurven schlängelt sich die Küstenstrasse unmittelbar zwischen Meer und steilen Felswänden entlang und zählt zu den schönsten Küstenstrassen der Welt. Dann fahren Sie zum Naturschutzgebiet am Kap der Guten Hoffnung. Von der Kapspitze breitet sich ein herrliches Panorama auf die Kaphalbinsel und die ‚False Bay‘ aus. Den Namen verdankt die Bucht den Schiffen, die versehentlich hier hineingefahren sind, in der Annahme, auf diesem Wege nach Kapstadt zu kommen. Amüsante Tierbeobachtungen verspricht abschließend die Pinguin-Kolonie am Boulders Beach. Hier genießen Sie auch Ihr Mittagessen.
    Den Abend haben Sie in Kapstadt zur freien Verfügung.
  • 14.02.2018

  • Am Vormittag besuchen Sie das Gemeindezentrum Themba Labantu (Xhosa: Hoffnung für die Menschen) im Town-ship Philippi. Seit 2003 wird es von Pastor Otto Kohlstock als Direktor geführt. Er und sein Team bemühen sich durch unterschiedliche Maßnahmen und Projekte den Menschen Möglichkeiten zu schaffen, den Teufelskreis aus Armut und Elend zu durchbrechen.
    Nach dieser sicherlich eindrucksvollen Begegnung besuchen Sie den weltberühmten Botanischen Garten Kirstenbosch. Hier werden die über 20.000 in Südafrika heimischen Pflanzenarten gehegt, gepflegt und erforscht. Zahlreiche Wege erschließen das Gelände.
    Am Nachmittag haben wir einen Empfang bei Frau Helen Zille, Ministerpräsidentin der Provinz Westkap geplant.
    Zum Abendessen geht es in eines der „In“-Lokale in Kapstadt.
  • 15.02.2018

  • Das Weinland ruft: Zunächst Fahrt nach Bloubergstrand - Kapstadt vor der Kulisse des Tafelbergs - DAS Postkartenmotiv! Anschließend Weiterfahrt nach Stellenbosch, die nach Kapstadt zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung des Landes. Heute ist sie eine quirlige Universitätsstadt, jedoch hat Stellenbosch seinen Charme nicht verloren. Das Stadtzentrum besteht aus sehr vielen gut erhaltenen Häusern, die einst im kap-holländischen Stil erbaut wurden. Besuch des ‚Dorp Museums‘, das einen guten Einblick in die Besiedlungsgeschichte von Stellenbosch vermittelt.
    Am Nachmittag erwartet Sie ein gemeinsamer Vortrag von Dr. Renier Koegelenberg und Dr. Sipho Mahokoto (Senior Programme Manager) über EFSA und NRASD Programme in Südafrika - “Courages Conversations”.
    Abendessen und Übernachtung in Stellenbosch.
  • 16.02.2018

  • Heute erkunden Sie während einer Rundfahrt das Weinland. Von Stellenbosch aus geht es über Somerset West und den Sir Lowry‘s Pass nach Grabouw, und dann weiter über den malerischen Franschhoek Pass mit fantastischen Ausblicken auf das gleichnamige Dorf. Dieses Gebiet wurde 1688 an französische Hugenotten übergeben, die wegen Ihres Glaubens ihre Heimat verlassen mussten. Besuch des Hugenottendenkmals. Dank ihrer Kenntnisse des Weinbaus entstanden zahlreiche Weingüter, viele davon gibt es heute noch. Es erwartet Sie eine erste Weinprobe auf einem Weingut. Paarl, die größte Stadt des Weinlands, ist Ihr nächstes Ziel. Hier besuchen Sie das Afrikaans-Sprachendenkmal, das der Entstehung der Sprache und Ihren Beziehungen zu anderen Sprachen gewidmet ist. Nun folgt eine zweite Weinprobe und anschließend die Rückfahrt nach Stellenbosch.
  • 17.02.2018

  • Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen Kapstadt und Rückflug nach München.
  • Wichtige Hinweise:

  • Sie benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass, der mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig ist (mind. bis 19.03.2018) und auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügt.
    Deutsche Staatsangehörige benötigen kein Visum, Sie erhalten bei der Einreise gegen Vorlage Ihres Reisepasses und des Rückflugtickets eine Besuchsgenehmigung („visitor‘s visa“).
    Es gibt keine Pflichtimpfungen.
    (Informationsstand 09/17 - Änderungen vorbehalten)

Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa München – Kapstadt – München inkl. aller Steuern & Gebühren (Stand 09/17 464,00 €)
  • alle Transfers und Fahrten in Südafrika im modernen Reisebus, der Gruppengröße entsprechend
  • 6x Übernachtung/Frühstücksbuffet
    4 Nächte Kapstadt: 4****Premier Cape Manor
    2 Nächte Stellenbosch: 3***Protea Hotel
  • 5x Abendessen
  • 1x Mittagessen
  • 2x Weinprobe
  • alle anfallenden Eintritte und Besichtigungen lt. Programm (ohne fakultative Angebote)
  • Stadtrundfahrt Kapstadt
  • Gepäckträgergebühren in den Hotels und am Flughafen
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • durchgängige deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisebegleitung: Akademiedirektor Udo Hahn
  • Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB

Reisepreis

  • pro Person im Doppelzimmer € 2.398,-
  • Einzelzimmerzuschlag € 390,-
  • Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn
  • Zusatzleistungen

  • Flug in der Premium Economy oder Business Class auf Anfrage
    Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
    Dr. Augustin Studienreisen GmbH
    Bayreuther Str. 9 • 91301 Forchheim
    Es gelten die AGBs des Veranstalters