Deutschland: Kulturreise „Auf den Spuren der Kelten“

Spannende Zeitreise
Ab763€

Reise in Merkliste aufnehmen

Hier buchen Sie am besten!

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 30 Jahre Erfahrung & Qualität
  • Erfahrene Dr. Augustin Studienreiseleiter
  • Kulturelle Highlights
  • Wissenschaftliche Vorträge

Wie können wir helfen?

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Gerne beraten Sie unsere Reiseexperten.

09191 / 736300

info@dr-augustin.de

Download Reiseanmeldung

Kulturreise "Auf den Spuren der Kelten"

Machen Sie eine Zeitreise: Deutschland vor den Deutschen

Was erzählen uns archäologische Funde über die Kultur der Menschen, die in der Hallstatt- und Latènezeit Mitteleuropa bewohnten? Zahlreiche Funde aus überaus reich ausgestatteten Hügelgräbern und sogenannten Oppida vermitteln ein lebendiges Bild der Kelten. Wir besuchen die Ausgrabungen Heuneburg, das Fürstengrab in Hochdorf/Enz, den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim sowie den hessischen Glauberg und die dazu gehörigen Museen.

Weit bevor unsere Vorfahren sich als Deutsche identifizierten, verstanden sie sich als Teil der europäischen Kulturen der Franken, Römer und Kelten. Vor den Franken hatte das römische Imperium einen großen Teil Mitteleuropas mit seinen Truppen besetzt und seine Kultur und materiellen Güter und Bauten mitgebracht. Vor den Römern prägten die Kelten fast ganz Europa. Deren Geschichte müssen wir uns aber mühsam zusammenstückeln, da sie keine schriftlichen Zeugnisse hinterlassen haben, nur die Reste ihrer Oppida und Grabhügel
Dies alles und noch mehr erfahren Sie auf unserer Kulturreise „Auf den Spuren der Kelten“ – lassen Sie sich diese außergewöhnliche und spannende Zeitreise nicht entgehen!

  • 26. bis 29. September 2022
  • 4 Tage
  • Busreise
  • Reiseleitung: Pfr. Wilfried Lechner-Schmidt

Erkunden Sie mit uns auf unserer Kulturreise „Auf den Spuren der Kelten“ gemeinsam die Zeugnisse der „Celtae“ und begeben Sie sich mit uns auf eine spannende und aufschlussreiche Reise zurück, zum Teil bis 480 v. Chr. Archäologische Funde zeugen von einer ausgeprägten Kultur und hochentwickelten sozialen Struktur dieser Volksstämme. Unter anderem errichteten die Kelten entlang ihrer Handelsstraßen befestigte sogenannte Oppida, städtische Siedlungen. Viele Überreste dieser Siedlungen lassen sich noch heute besichtigen und bestaunen.

Diese Reise findet in Reise in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche Weisendorf/Rezelsdorf unter der Leitung von Herrn Pfarrer Lechner-Schmidt statt.

Highlights der Reise

  • Heuneburg: Die Kelten Dauerausstellung
  • Hochdorf Enz: Führung durch das Keltenmuseum
  • Bliesbruck: 2-stündige Führung
  • LVR-LandesMuseum Bonn: Die Kelten im Rheinland
  • Glauberg: Ausstellung und heiliger Bezirk
  • Franken Museum Würzburg: Eisenzeit - Kelten in Franken
Route

Tag 1Montag, 26.09.2022

Fahrt im modernen Reisebus von Weisendorf zur Heuneburg bei Herbertingen.
Heute Nachmittag werden Sie auf einer 1-stündigen Führung durch die Dauerausstellung in das keltische Leben eingeführt. Danach haben Sie Zeit, sich die größte Keltische Fundstätte nördlich der Alpen in Eigenregie oder auf einer gut ausgeschilderten Rundwanderung (ca. 2-3 Stunden) zu erkunden.
Schlendern Sie über die Wehranlage mit ihrer südländischen Lehmziegelmauer, genießen Sie das außergewöhnliche Ambiente im keltischen Herrenhaus und entdecken Sie die Hinterlassenschaften des ältesten namentlich erwähnten Ortes Deutschlands – der Keltenstadt Pyrene.
Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt ins Hotel in Vaihingen an der Enz. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 2Dienstag, 27.09.2022

Heute fahren Sie nach dem Frühstück in den kleinen Ort Hochdorf an der Enz. Nach der Führung im Museum, spazieren Sie zum Grabhügel. Im benachbarten Café können Sie eine kleine Mittagsmahlzeit einnehmen. Danach fahren Sie weiter nach Bliesbruck-Reinheim in den Europäischen Kulturpark. Hier werden Sie bereits zu einer 2-stündigen Führung durch die römischen und keltischen Funde erwartet: die Anlage des keltischen Fürstinnengrabes und die römischen Ausgrabungsstätten mit Villa. Die restliche Anlage des grenzübergreifenden Geländes mit Therme und Handwerkerzentrum besuchen Sie in Eigenregie. Eine App für Smartphones liefert weitere Informationen. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt nach Saarbrücken.
Sie übernachten im Zentrum der Stadt und haben die Möglichkeit in einem der kleinen Restaurants am schönen St. Johanner Markt individuell zu Abend zu essen.

Tag 3Mittwoch, 28.09.2022

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Vor- und Frühgeschichtliche Museum Saarbrücken eine einzigartige Attraktion der Dauerpräsentation, bildet der Schatz aus dem keltischen Fürstinnengrab von Reinheim, der zu den kostbarsten Funden dieser Art in Deutschland zählt. Geschaffen um 370 v. Chr., umfasst er meisterhaft verzierten Goldschmuck und zahlreiche weitere kostbare Beigaben aus Bernstein und Bronze. Spektakulär sind auch die farbenfrohen Wandmalereien, die aus einer prachtvollen römischen Villa in Mechern stammen und u. a. Gladiatoren im Kampf zeigen. Weiterfahrt nach Bonn, wo Sie im „LVR-LandesMuseum Bonn“ Ihr Wissen über die hochentwickelte keltische Eisengewinnung und -verarbeitung vertiefen.
Nach dem Einchecken im Hotel haben Sie am Abend die Möglichkeit, Bonn zu entdecken. Übernachtung in Bonn.

Tag 4Donnerstag, 29.09.2022

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter nach Glauberg. Die Fundstätte am östlichen Rand der Wetterau zählt zu den bedeutendsten der europäischen Eisenzeit. Sie ist die Heimat des „Keltenfürsten vom Glauberg“. Der Glauberg war um 400 v. Chr. Sitz keltischer Herrscher von weitreichender gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Macht. Bei einer Führung erfahren Sie mehr über die Ausstellung und den Heiligen Bezirk. Das individuelle Mittagessen findet voraussichtlich im Bistro am Glauberg statt. Abschließend machen Sie Station in Würzburg, wo Sie das Museum für Franken besuchen. Dort lässt sich besonders gut im Rahmen einer eigens dafür konzipierten Führung – „Die Kelten in Franken“ – eine Reise in die Vergangenheit erleben, bei der Alltag, Handwerk und Kunst der Kelten in Franken für Sie nochmals lebendig werden.
Danach treten Sie die Rückreise an.

Karte
Bilder
Leistungen & Preise

 Auf den Spuren der Kelten
26.09.22-29.09.22
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 763,- €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: 868,- €


- Fahrt im modernen Reisebus, Zustiege: WÜ, SW, BA, FO, ER, FÜ, NÜ, (Mindestteilnehmer pro Zustieg 4 Personen)
- 3x Übernachtung/Frühstück in folgenden oder gleichwertigen Hotels
  Vaihingen: Hotel Post Garni
  Saarbrücken: Ibis City Hotel
  Bonn: Intercity Hotel Bonn
- 1x gemeinsames Abendessen am 1. Tag
- City Tax
- Führungen lt. Programm: Heuneburg: Die Kelten Dauerausstellung, Hochdorf Enz: Führung durch das Keltenmuseum, Bliesbruck: 2-stündige Führung (kleine Führung), LVR-LandesMuseum Bonn: Die Kelten im Rheinland, Glauberg: Ausstellung und heiliger Bezirk, Franken Museum Würzburg: Eisenzeit - Kelten in Franken
- Eintritte lt. Programm: Heuneburg, Hochdorf, Bliesbruck, Museum Saarbrücken, Museum Bonn, Glauberg, Franken Museum Würzburg
- Reiseleitung: Wilfried Lechner-Schmidt
- Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB


Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Dr. Augustin Studienreisen GmbH. Es gelten die AGBs des Veranstalters. Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn. Alle Kartenpreise inkl. VVK- und Bearbeitungsgebühr, vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
Reiseinformationen

Voraussichtliche Abfahrts- und Ankunftszeit:

26.09 Abfahrt 07:00 Uhr Weisendorf
29.09 Ankunft 19:00 Uhr Weisendorf

 

Diese Reise findet in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirche Weisendorf/Rezelsdorf unter der Leitung von Herrn Pfr. Lechner-Schmidt statt.

Reise in Merkliste aufnehmen