Breslau, Auschwitz & Krakau

Reisepreis
Ab€599

Reise in Merkliste aufnehmen

Hier buchen Sie am besten!

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 30 Jahre Erfahrung & Qualität
  • Erfahrene Dr. Augustin Studienreiseleiter
  • Kulturelle Highlights
  • Wissenschaftliche Vorträge

Wie können wir helfen?

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Gerne beraten Sie unsere Reiseexperten.

09191 / 736300

info@dr-augustin.de

Download Reiseanmeldung

Breslau, Auschwitz & Krakau
Begegnungs- & Besinnungsreise
  • 22. bis 27. April 2019
  • 6 Tage
  • Busreise
  • Reiseleitung: Dr. Cordula Haderlein

Breslau, Auschwitz & Krakau, das sind die Orte die für den Holocaust stehen. 

„Komm, wir gehen für unser Volk“ sind die letzten überlieferten Worte, die Edith Stein zu ihrer Schwester gesagt haben soll, als sie von der Gestapo abgeholt wurde. Zwei Tage später wurde sie im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau ermordet. Diese Worte zeigen, wie sehr sich die Konvertitin Edith Stein mit Ihren Wurzeln verbunden gefühlt hat. Sie gilt vielen als Brückenbauerin zwischen Juden- und Christentum.
50 Jahre nach der Veröffentlichung von Nostra Aetate, der Erklärung des II. Vatikanischen Konzils, in der das Verhältnis der katholischen Kirche insbesondere zum Judentum neu bestimmt wurde, soll daher unsere Reise auf den Spuren von Edith Stein an ihren Geburtsort Breslau und den Ort ihrer Ermordung, Auschwitz, gehen. Ein Abstecher führt nach Krakau, wo es heute wieder ein aktives jüdisches Leben gibt.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der gemeinsamen Erinnerung von Juden und Christen an den Holocaust.

Highlights der Reise

  • Edith-Stein-Haus
  • Stadtführung in Breslau
  • Konzentrationslager in Auschwitz
  • Konzentrationslager in Auschwitz
  • Ausstellung „Gedächtnis- labyrinth“ von Marian Kolodziej
  • Stadtführung mit Schwerpunkt jüdisches Leben in Krakau
Route

Tag 1Montag, 22.04.2019

Fahrt im modernen Reisebus nach Breslau. Nach Ihrer Ankunft besuchen Sie das Edith-Stein-Haus und erhalten einen Einführungsvortrag. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im evangelischen Bildungszentrum Kamiencia pod Aniolami („Haus zu den Engeln“). Den Tag runden Sie mit dem Abendessen im Hotel und einem individuellen Ausklang ab.

Tag 2Dienstag, 23.04.2019

Nach dem Frühstück lernen Sie am Vormittag die wichtigsten Punkte in Edith Steins Leben in Breslau bei einer Stadtführung kennen.
Anschließend treten Sie die Weiterfahrt nach Oswiecim/Auschwitz an, wo sich auch Ihre nächste Unterkunft, das Zentrum für Dialog und Gebet, befindet.

Tag 3Mittwoch, 24.04.2019

Am Vormittag besuchen Sie das KZ I – Stammlager Auschwitz im Rahmen einer Führung. Anschließend begeben Sie sich an den Ort, an dem Edith Stein vermutlich ermordet worden ist, das KZ II – Vernichtungslager Birkenau.
Zur Zeit des zweiten Weltkrieges wurden mehrere Millionen Menschen in das Konzentrationslager nach Auschwitz gebracht. Hier wurden sie nach einer Selektion als Arbeitskräfte im Lagersystem der SS eingesetzt. Die meisten von ihnen wurden in Gaskammern getrieben und ermordet.
Nach dieser schrecklichen Zeit wurde hier 1947 eine Gedenkstätte an die zahlreichen Holocaust-Opfer gegründet. Seit 1979 zählt diese auch zum erhaltenswerten UNESCO-Weltkulturerbe.
Am Abend kehren Sie zurück zum Zentrum für Dialog und Gebet. Hier finden Sie sich zum Gespräch mit dem Leiter, Pater Deselaers ein, der Ihnen die Arbeit dieses Zentrums näher bringt.

Tag 4Donnerstag, 25.04.2019

Sie beginnen den Tag mit einem Kreuzweg in Birkenau.
Am Nachmittag besuchen Sie dann die Ausstellung „Gedächtnislabyrinth“ von Marian Kolodziej im Franziskanerkloster in Harmenese
Marian Kolodziej war ein ehemaliger KZ Auschwitz Häftling. 1944 wurde er im Rahmen der Evakuierung nach Groß Rosen und dann nach Buchenwald verlegt. Im Februar 1945 wurde er nach Mauthausen gebracht, wo er dann am 06. Mai 1945 von der 3. US-Armee befreit wurde.
Nach seiner Rückkehr nach Polen begann er ein Studium an der Kunstakademie in Krakau.
1992 erlitt er einen Schlaganfall und war halbseitig gelähmt. Nach fast fünfzig Jahren des Schweigens verarbeitete er seine dramatischen Erinnerungen aus der Jugend und schuf den Zyklus „Klischees der Erinnerung. Labyrinthe“. 2006 erhielt er die Goldmedaille für Verdienste und Kultur „Gloria Artis“.
2009 starb er im Alter von 88 Jahren in einem Krankenhaus in Danzig.

Tag 5Freitag, 26.04.2019

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Krakau, wo Sie Ihre Zimmer im 3***Hotel Royal beziehen und bis Nachmittag freie Zeit genießen können.
Anschließend nehmen Sie an der Stadtführung mit dem Schwerpunkt das jüdische Leben in Krakau teil.
Am Abend erleben Sie ein gemeinsames Abendessen in einem jüdischen Restaurant mit jiddischer Musik.

Tag 6Samstag, 27.04.2019

Nach diesen emotionalen und besinnlichen Tagen treten Sie Ihre Heimreise nach Bamberg an.

Karte
Bilder
Leistungen & Preise
Breslau, Auschwitz & Krakau
22.04.19-27.04.19
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 599,- €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: 649,- €


- Fahrt im modernen Reisebus
- 1x Übernachtung/Frühstück im Kamiencia Pod Aniolami in Breslau
- 3x Übernachtung/Frühstück im Zentrum für Dialog und Gebet in Auschwitz
- 1x Übernachtung/Frühstück im 3***Hotel Royal in Krakau
- 4x Abendessen im Rahmen der Halbpension in den Hotels
- 1x Abendessen in einem jüdischen Restaurant mit jiddischer Musik
- 3x Mittagessen (Dienstag – Donnerstag)
- Eintritt in das Edith-Stein-Haus
- Stadtführung in Breslau auf den Spuren von Edith Stein
- Führungen durch die Konzentrationslager in Auschwitz
- Eintritt in die Ausstellung „Gedächtnislabyrinth“ von Marian Kolodziej
- Stadtführung mit Schwerpunkt jüdisches Leben in Krakau
- Reiseleitung: Dr. Cordula Haderlein
- Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB


Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Dr. Augustin Studienreisen GmbH. Es gelten die AGBs des Veranstalters. Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn. Alle Kartenpreise inkl. VVK- und Bearbeitungsgebühr, vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
Reiseinformationen
Zur Vorbereitung findet ein Seminarabend in der Fastenzeit 2019 in Bamberg statt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Reise in in Kooperation mit der KEB- Katholische Erwachsenenbildung im Erzbistum Bamberg, [dem Synagogenverein Altenkunstadt] und der Katholischen Erziehergemeinschaft (KEG), Bezirksverband Oberfranken

Reise in Merkliste aufnehmen