Griechenland: Athen – Peloponnes – Thessaloniki

Reisepreis
Ab€1.795

Reise in Merkliste aufnehmen

Hier buchen Sie am besten!

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 30 Jahre Erfahrung & Qualität
  • Erfahrene Dr. Augustin Studienreiseleiter
  • Kulturelle Highlights
  • Wissenschaftliche Vorträge

Wie können wir helfen?

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Gerne beraten Sie unsere Reiseexperten.

09191 / 736300

info@dr-augustin.de

Download Reiseanmeldung

Studienreise Griecheland
Die umfassende Reise
  • 08. bis 17. April 2019
  • 10 Tage
  • Flugreise
  • Reiseleitung: Renate Laubmann

Die Spuren des klassischen Griechenland  finden sich von Athen über den Peloponnes bis nach Thessaloniki. Frau Renate Laubmann führt sie auf die umfassende Rundreise und zeigt Ihnen die unvergleichliche, klassische Schönheit der antiken Baudenkmäler wie die Akropolis, das Parthenon und die beeindruckenden Meteora- Klöster (UNESCO Weltkulturerbe). Folgen Sie den Spuren des Apostels Paulus und lassen Sie sich von den Ruinen des antiken Delphi faszinieren. 

Freuen Sie sich auf eine interessante Rundreise durch malerische Landschaften und auf die Gastfreundschaft der Griechen!

 

Highlights der Reise

  • Athen
  • Nafplio
  • Mykene
  • Olympia
  • Grab Alexander des Großen
  • Thessaloniki
  • Meteora Kloster
  • Delphi
Route

Tag 1Montag, 08.04.2019

Linienflug mit Lufthansa von München nach Athen. Transfer zum Hotel und Zimmerbezug. Das Abendessen haben wir für Sie heute in einer Taverne in der Altstadt reserviert. Übernachtung.

Tag 2Dienstag, 09.04.2019

Die Hauptstadt Athen
Entdecken Sie Athen – ein heterogenes Stadtbild mit Bauten aus allen Epochen von der Antike bis in die Gegenwart. Sehen Sie während der Stadtrundfahrt das Panathineon Stadion, wo die ersten olympischen Spiele der Neuzeit stattfanden, den Tempel des Zeus, den Syntagma-Platz, das Parla-ment, die Nationalbibliothek und den Präsidentenpalast. Besuch der antiken Baudenkmäler der Akropolis, „Die Oberstadt von Athen“, und erleben Sie die unvergleichliche, klassische Schönheit des Parthenon. Anschließend besuchen Sie das Akropolis-Museum. Abschließend unternehmen Sie einen Bummel durch die Gassen des historischen Viertels Plaka unterhalb der Akropolis mit seinen malerischen Plätzen und den pittoresken Gebäuden. Hier entführt man Sie in den Alltag der altein-gesessenen Athener. Sie spazieren durch enge Gassen, schauen in die Auslagen der unzähligen Geschäfte und hören die Geräusche, die aus den Tavernen auf die Straße dringen.
Abendessen in einer Taverne in der Altstadt. Übernachtung in Athen.

Tag 3Mittwoch, 10.04.2019

Kanal von Korinth / Epidaurus / Nafplio
Bevor Sie die Hauptstadt verlassen, steht der Besuch im Archäologischen Nationalmuseum auf dem Programm, das vor allem der griechischen Antike gewidmet ist und als wichtigste Sammlung von Kunstwerken und Gebrauchsgegenständen jener Zeit gilt.

Sie fahren weiter gen Westen auf den Peloponnes. Dabei passieren Sie den Kanal von Korinth. Als nächstes steht Epidaurus auf dem Programm. Das Heiligtum des Asklepeios in Epidaurus, ist dem Mythos zufolge der Geburtsort von Asklepios, Sohn Apollos, dem berühmtesten Heiler der klassischen Welt. Das imposante Amphitheater ist für seine grandiose Akustik bekannt.

Weiterfahrt nach Nafplio, der ersten Hauptstadt des modernen Griechenlands, die als eine der schönsten Städte Griechenlands gilt. Hier beziehen Sie ihre Zimmer im Hotel. Abendessen in einer Taverne in der Altstadt. Übernachtung in Nafplio.

Tag 4Donnerstag, 11.04.2019

Nafplio – Mykene – Olympia
Nach dem Frühstück bleibt noch Zeit, um durch die schmalen Gassen von Nafplio zu schlendern, über den Syndagmaplatz bis zur Vouleftikomoschee, die dem ersten griechischen Parlament als Tagungsort diente, und sich noch einen Kaffee am Hafen zu gönnen.

Weiterfahrt nach Mykene, einst eine der bedeutendsten Städte Griechenlands. Sie befindet sich nördlich der Ebene von Argos. Hören Sie die Sagen rund um den König Agamemnon und die schö-ne Helena.

Weiterfahrt nach Olympia. Zimmerbezug im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Tag 5 Freitag, 12.04.2019

Olympia
Olympia, in der griechischen Antike ein heiliger Ort und heute einer der bedeutendsten Stätten Griechenlands, steht heute auf Ihrem Programm. Die Wichtigkeit dieser historischen Region ist auf die Feier der ursprünglichen Olympischen Spiele zurückzuführen. Bis heute wird das olympische Feuer vor dem Tempel der Hera entzündet. Die Stätte erstreckt sich von den Ausläufern des Kronios bis zu den Flüssen Alfios und Kladeos. Bewundern Sie im Museum die zahlreichen Meisterwerke griechischer Kunst, wie den Hermes Praxiteles, die Nike des Paionius, den Helm des Mitiadis und die Giebel des Zeus-Tempels. Nach der Besichtigung geht die Fahrt gen Norden weiter. Mit der Überquerung der imposanten Rion Antirion Brücke verlassen Sie den Peloponnes. Zimmerbezug im Hotel in Ioannina. Abendessen und Übernachtung.

Tag 6Samstag, 13.04.2019

Vergina
Nach dem Frühstück geht es weiter nach Vergina, zur legendären Begräbnisstätte der makedoni-schen Könige. Hier wurde 1977 das Königsgrab Philipps des II., dem Vater von Alexander dem Gro-ßen, entdeckt. Im Museum von Vergina, dessen Bauweise der Grabstätte Philipps II. nachempfunden ist, sind sämtliche Funde zu besichtigen. Im Museum ist es dunkel, nur die antiken Ausgrabungen werden geheimnisvoll beleuchtet. Zu sehen sind die authentische Grabstätten des Königs und verschiedener Familienmitglieder sowie die wertvollen Grabbeigaben aus Gold und Elfenbein.

Im malerischen Fischerörtchen Makrygialos, das bekannt für seine Muschelzucht ist, dürfen Sie sich auf eine schmackhafte Meze und ein Gläschen Ouzo freuen.

Abendessen und Übernachtung im Hotel in Paralia.

Tag 7Sonntag, 14.04.2019

Thessaloniki
Der heutige Tagesausflug bringt Sie nach Thessaloniki. Die Stadt begeistert mit einer einzigartigen Mischung aus antiker, byzantinischer und moderner Kultur. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie unter anderem den Weißen Turm, das Wahrzeichen der Stadt, die Altstadt mit herrlichem Blick auf die ganze Stadt, den Galerious-Triumphbogen, die Rotonda und die Kirche des Heiligen Dimitrius, den Schutzpatron der Stadt. Beim Besuch im archäologischen Museum können Sie hauptsächlich Fundstücke aus Thessaloniki und der Region Makedonien bewundern. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Tag 8Montag, 15.04.2019

UNESCO-Weltkulturerbe Meteora
Am Nordwestrand der Thessalischen Ebene, erwartet Sie heute ein einmaliges Naturphänomen: Hunderte steile Felsen, bis zu 300 Metern hoch, bilden einen gigantischen Felsenwald. In dieser Welt steiler und schroffer Felsen haben die Mönche von Meteora, im 15. und 16. Jh. nachbyzantinische Klöster gebaut, die zwischen Himmel und Erde zu schweben scheinen. Diese sagenhaften Meteora-Klöster, gehören heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Von insgesamt 24 Klöstern sind heute nur noch sechs bewohnt. Zwei der Klöster besichtigen Sie heute auch von innen. Die Schönheit der Wand-malereien in den Klöstern und der atemberaubende Ausblick über das Thessalia-Tal werden Sie begeistern. Zudem gibt Ihnen dieser Besuch eine gute Einführung in die Traditionen der Orthodoxie.
Zimmerbezug im Hotel in Karditsa. Abendessen und Übernachtung.

Tag 9Dienstag, 16.04.2019

Delphi
Nach einer Fahrt durch die Berglandschaften besuchen Sie heute Delphi, eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten Griechenlands. In landschaftlich besonders reizvoller Lage war Delphi in der Antike das größte Apollon-Heiligtum auf dem Festland. Man sah in Delphi den Mittelpunkt der Welt und den Ruhm erlangte diese Stätte durch das Orakel. Lassen Sie sich begeistern von der sagen-umwobenen Stadt mit dem Tempel, dem Theater und zahlreichen weiteren Denkmälern. Abgerundet wird der Rundgang mit dem Besuch des Museums von Delphi, das eine große und bedeutende Sammlung von Skulpturen und architektonischen Exponaten beherbergt, so unter anderem den berühmten bronzenen Wagenlenker. Dann legen Sie die letzte Etappe nach Athen zurück. Zim-merbezug im Hotel. Bei einem gemeinsamen Abendessen in einer Taverne lassen Sie das Erlebte der letzten Tage Revue passieren. Übernachtung in Athen.

Tag 10Mittwoch, 17.04.2019

Heimreise
Der Tag in Athen steht Ihnen zur freien Verfügung.
Transfer zum Flughafen zu Ihrem Rückflug mit Lufthansa nach München.

Karte
Bilder
Leistungen & Preise
April
08.04.19-17.04.19
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1795,- €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: 2110,- €


-Linienflüge mit Lufthansa München - Athen – München inkl. aller Steuern & Gebühren (Stand 06/2018:108,00  €)
-alle anfallenden Fahrten in Griechenland im modernen Reisebus, der Gruppengröße entsprechend
-deutschsprachige Assistenz für die Flughafentransfers in Athen 1. & 10.Tag
-diplomierte deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise (2.-9.Tag)
-9 Übernachtungen/Frühstücksbuffet in folgenden oder gleichwertigen Hotels:
2 Nächte / Athen / 3* Hotel Arion
1 Nacht /     Nafplio / 3* Hotel Victoria
1 Nacht / Olympia / 4* Hotel Europa
1 Nacht / Ioannina / 5* Hotel Grand Serai Congress&Spa
2 Nächte / Paralia / 5* Hotel Mediterranean Village
1 Nacht / Karditsa/ 5* Hotel Thessalikon Grand
1 Nacht / Athen / 3*Hotel Acropolis Hill Hotel
• 5 x Abendessen im Rahmen der Halbpension im Hotel
• 4 x Abendessen in einer Taverne (1./2./3./9.Tag)
• Mittagssnack – Meze mit Ouzo am 6.Tag
• alle anfallenden Eintrittsgelder in den Museen und archäologischen Stätten
• Hotelbettensteuer
• Sicherungsschein gemäß §651k BGB

NEUE FLUGZEITEN
08.04.19 / ab München:15:10 Uhr // an Athen:18:30 Uhr
17.04.19/    ab Athen:06:05 Uhr// an München:    07:35 Uhr


Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Dr. Augustin Studienreisen GmbH. Es gelten die AGBs des Veranstalters. Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn. Alle Kartenpreise inkl. VVK- und Bearbeitungsgebühr, vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
Reiseinformationen

Ihre Hotels

Sie wohnen in guten Hotels der landestypischen 3***bzw. 5****Kategorie in Zimmern mit Bad oder DU/WC.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Mittagessen & Getränke
  • Reiseversicherungen
  • persönliche Ausgaben & alle nicht ausdrücklich benannten Leistungen
  • Trinkgelder für Hotels, Busfahrer und örtliche Reiseleitung

Die Reise erfolgt in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Gmund-Dürnbach

 

Reise in Merkliste aufnehmen