Usbekistan: Märchenhaftes Land an der Seidenstraße

Reisepreis
Ab€1.945

Reise in Merkliste aufnehmen

Hier buchen Sie am besten!

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 30 Jahre Erfahrung & Qualität
  • Erfahrene Dr. Augustin Studienreiseleiter
  • Kulturelle Highlights
  • Wissenschaftliche Vorträge

Wie können wir helfen?

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Gerne beraten Sie unsere Reiseexperten.

09191 / 736300

info@dr-augustin.de

Download Reiseanmeldung

Märchenhaftes Usbekistan
Den Zauber der Seidenstrasse entdecken!
  • 04. bis 14. März 2019
  • 11 Tage
  • Flugreise
  • Reiseleitung: Pfr. Dieter Stößlein

Märchenhaftes Usbekistan

Erst seit 1991 ist Usbekistan ein unabhängiger Staat, doch die Geschichte reicht viele, viele Jahrhunderte zurück. Einst war das Land eine wichtige Station der Karawanen an der berühmten Seidenstraße. Schlanke Minarette, prächtige Moscheen, blau leuchtende Iwane, mit Kuppeln überdachte Basare, alte Karawansereien und mächtige Medresen zeugen von der Blütezeit der Städte Buchara, Samarkand und Chiwa und versetzen jeden Besucher in ein Märchen aus 1.001 Nacht – als wäre die Zeit stehen geblieben!

Highlights der Reise

  • Taschkent
  • Chiwa
  • Tasch-Hauli-Palast
  • Alte Seidenstraße
  • Bukara, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Grab von Bakhauddin Nakshbandi (Gründer des Derwischordens)
  • Karawanserei Rabati Malik
  • Samarkand
  • Gur-Emir-Mausoleum
  • Bibi Khanum Moschee
  • Shahi-Zinda Nekropole
  • Pamirgebirge - Das Dach der Welt
  • Reiseleitung: Pfr. Dieter Stößlein
Route

Tag 1Montag, 04.03.2019

Flug von Frankfurt nach Taschkent. Ankunft am Flughafen und Begrüßung durch Ihre Reiseleitung.

Tag 2Dienstag, 05.03.2019

Nach dem Frühstück beginnen Sie mit der Besichtigung der usbekischen Hauptstadt. Die Millionenmetropole ist sowohl kultureller als auch wirtschaftlicher Mittelpunkt des heutigen Usbekistans. Sie besuchen die Neustadt mit dem Theaterplatz und dem Amir Timur Park, benannt nach dem Nationalhelden Tamerlan. Am monumentalen Unabhängigkeitsplatz erfahren Sie Interessantes aus der jüngeren Geschichte des Landes. Bei einem Besuch im Historischen Museum, dem früheren Leninmuseum, informieren Sie sich über die sowjetische und usbekische Geschichte.
Sofern es der Spielplan erlaubt, besteht an einem der Abende in Taschkent die Möglichkeit, das Navoi-Theater zu einer Opern- oder Ballettaufführung zu besuchen.

Tag 3Mittwoch, 06.03.2019

Am Morgen Inlandsflug nach Urgentsch und kurze Weiterfahrt nach Chiwa. Hier tauchen Sie ein in die zauberhafte Oasenstadt, die von mächtigen Mauern umgeben ist und deren glanzvolle Bauwerke unter dem Schutz der UNESCO stehen. Herausragende Beispiele orientalischer Architektur sind der Tasch-Hauli-Palast, das Minarett Kalta Minor, die Residenzen der Chiwaer Chane und die Juma Moschee mit ihren kunstvoll geschnitzten Holzsäulen. Beim Gang durch die engen Gassen dieser faszinierenden Altstadt entdecken Sie immer wieder alte Medresen und Karawansereien, begleitet vom stetigen Hämmern und geschäftigen Treiben der Einwohner Chiwas. Fotografenherzen schlagen höher, wenn sie im Abendlicht die Silhouetten der reich verzierten Minarette und Kuppeln im Bild festhalten können.

Tag 4Donnerstag, 07.03.2019

Entlang der alten Seidenstraße fahren Sie heute durch die schier endlos scheinende rote Sand- und Kieswüste Kyzylkum gen Osten. Wie einst mongolische Reiter passieren Sie später die Oasen am Fluss Amu Darja. Unterwegs halten Sie für Fotostopps und Teepausen. Das Ziel ist Buchara. Einst Zentrum der islamischen Lehre und Wissenschaften, besticht die Stadt durch ihre Vielzahl an Architekturmonumenten und trägt zu Recht den Titel UNESCO-Weltkulturerbe.

Tag 5 Freitag, 08.03.2019

Ganztägiger Stadtrundgang in der alten Karawanenstadt an der Seidenstraße. Kaufleute, Abenteurer und Geschichtenschreiber gaben der Stadt mit der orientalischen Atmosphäre den Namen „die Edle“. Zahlreiche Medresen, Moscheen und Mausoleen zeugen noch heute von der großen Vergangenheit des alten Kultur- und Handelszentrums. In der Altstadt bestaunen Sie u.a. den Komplex Labi-Hauz mit den drei monumentalen Medresen und dem namengebenden Wasserbecken, die Medrese Kukeldasch und Mir-i-Arab, ein wahres Schmuckstück der Architektur des 16. Jh. und noch heute eine islamische Hochschule sowie die Moschee und das Minarett Kalan.

Tag 6Samstag, 09.03.2019

Fortsetzung der Besichtigung in Buchara. Außerdem bleibt Zeit, um in den überkuppelten Basaren, z.B. in der „Passage der Seidenstoffe“ zu bummeln. Abendessen bei einer Handwerkerfamilie.

Tag 7Sonntag, 10.03.2019

Das Grab von Bakhauddin Nakshbandi ist eines der wichtigsten Wallfahrtsziele Zentralasiens. Nakshbandi war der Begründer des nach ihm benannten Derwischordens. Die Karawane zieht weiter durch die Halbwüsten und Steppenlandschaften nach Samarkand. Inmitten der Wüste steht ein monumentales Tor, das ins Nichts führt – es ist der Rest der Karawanserei Rabati Malik auf der Seidenstraße. Sofern es die Zeit erlaubt, halten Sie in Gijduvan und besuchen eine Töpferei, wo Sie alles über dieses traditionelle Kunsthandwerk der Usbeken erfahren.

Tag 8Montag, 11.03.2019

Samarkand verzaubert durch feine architektonische Formen, kunstvolle Ornamente und die tiefblauen Kuppeln und Fassaden. Während der Stadtführung betrachten Sie die drei Medresen am Registan-Platz näher, besuchen das palastartige Gur-Emir-Mausoleum, und Sie besichtigen die Bibi Khanum Moschee, die im 14.Jh. eines der größten Bauwerke der islamischen Welt war. Außerhalb der Altstadt besuchen Sie die Shahi-Zinda Nekropole, bestehend aus märchenhaft dekorierten Mausoleen. Mit einem Stopp am Grab des Daniel und am Ulugbek Observatorium beschließen Sie das heutige Besichtigungsprogramm.

Tag 9Dienstag, 12.03.2018

In einer Papiermanufaktur zeigen wir Ihnen heute, wie das berühmte Samarkander Papier nach traditioneller Art hergestellt wird. Anschließend fahren Sie in das Pamirgebirge, das mit zum ‚Dach der Welt‘ zählt, den höchstgelegenen Regionen Zentralasiens. Freuen Sie sich auf spektakuläre Berglandschaften und atemberaubende Ausblicke. Am späten Nachmittag bringt Sie der moderne Schnellzug von Samarkand nach Taschkent.

Tag 10Mittwoch, 13.03.2019

Heute nehmen Sie sich Zeit zur Besichtigung ausgewählter Kirchen, so z.B. die Evang.-Luth. Kirche, als einziges historisches lutherisches Kirchengebäude in Zentralasien. Abschließend schlendern Sie durch die Altstadt. Hier besuchen Sie u.a. die Barak-Khan Medrese, wo Sie den ältesten erhaltenen Koran der Welt sehen werden. Im Chorsu Basar können Sie in die Welt der orientalischen Spezialitäten eintauchen und sich vom quirligen Treiben mitreißen lassen.

Tag 11Donnerstag, 14.03.2019

Mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck erfolgt heute die Heimreise nach Frankfurt.

Karte
Bilder
Leistungen & Preise
März
04.03.19-14.03.19
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 1945,- €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: 2240,- €
halbes Doppelzimmer
1945,-


-Linienflüge mit Usbekistan Airways Frankfurt–Taschkent–Frankfurt, inkl. aller Steuern und Gebühren
-Inlandsflug mit Usbekistan Airways Taschkent -Urgench inkl. aller Steuern & Gebühren
-10 x Übernachtung / Frühstücksbuffet in folgenden oder gleichwertigen Hotels:
2 Nächte / Taschkent / 4* Hotel City Palace
1 Nacht / Chiwa / 3* Hotel Malika Khiva
3 Nächte / Buchara / 3* Hotel Devon Begi
2 Nächte / Samarkand / 3* Malika Prime
2 Nächte / Taschkent / 4* Hotel City Palace
-9 x Abendessen in lokalen Restaurants oder im Hotel
-alle Fahrten in Usbekistan im modernen, klimatisierten Reisebus, der Gruppengröße entsprechend
-durchgängige örtliche deutschsprachige Reiseleitung ab/an Flughafen Taschkent
-Ausflug Pamirgebirge in PKWs – 3 Personen pro Fahrzeug
-Fahrt mit dem Schnellzug von Samarkand nach Taschkent (2.Klasse)
-Beschaffung des Gruppenvisums inkl. aller Gebühren
-durchgängige Reisebegleitung durch das EBW Coburg
-Sicherungsschein gem. § 651k BGB

Voraussichtliche Flugzeiten (Änderungen vorbehalten)
• 04.03.2019    
ab Frankfurt    11:40 Uhr    
an Taschkent    20:45 Uhr
• 06.03.2019    
ab Taschkent    07:50 Uhr    
an Urgench    09:30 Uhr
• 14.03.2019
ab Taschkent   05:45 Uhr
an Frankfurt    09:40 Uhr


Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Dr. Augustin Studienreisen GmbH. Es gelten die AGBs des Veranstalters. Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn. Alle Kartenpreise inkl. VVK- und Bearbeitungsgebühr, vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
Reiseinformationen

Reise in Zusammenarbeit mit dem EBW Coburg

24.10.2018 Vortragsabend im EBW Coburg
25.01.2019 Vorbereitungsabend zur Reise im EBW Coburg

Visum:
Bitte beachten Sie, Ihr Reisepass muss eine Gültigkeit von mindestens drei Monaten über das Rückreisedatum hinaus haben. Die Einreise mit dem Personalausweis ist NICHT möglich. Zum Prozedere der Visumbeantragung werden Sie vor Reisebeginn extra informiert.

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Reise in Merkliste aufnehmen