Japan: Städtetrip nach Tokyo

Reise fällt aus wegen Corona
Neuer Termin in Planung
Ab2.219€

Reise in Merkliste aufnehmen

Hier buchen Sie am besten!

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 30 Jahre Erfahrung & Qualität
  • Erfahrene Dr. Augustin Studienreiseleiter
  • Kulturelle Highlights
  • Wissenschaftliche Vorträge

Wie können wir helfen?

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Gerne beraten Sie unsere Reiseexperten.

09191 / 736300

info@dr-augustin.de

Download Reiseanmeldung

Japans Metropole Tokyo zum Kennenlernen

Städtetrip nach Tokyo inkl. Tokyo Skytree, Barhopping & Ausflüge nach Nikko und Kamakura

Metropole Tokyo exklusiv erleben: Begleiten Sie den Japanexperten Jörg Albrecht durch „sein“ Tokyo! Erleben Sie die bekannten und unbekannten Orte der Stadt und lassen Sie sich sicher durch die 35-Millionen Metropole führen.

  • 04.11. - 11.11.2020
  • 6 Nächte, 8 Tage
  • Individueller Flug in Eigenregie
  • Reiseleitung: Jörg Albrecht

Japan ist bekannt für eine einzigartige Landschaft, gutes Essen und seine sehr liebenswerte und hilfsbereite Bevölkerung. Aber auch Buddhas und buddhistische Tempel sowie der spektakuläre Kaiserpalast sind Schlagworte, die man sofort mit Japan verbindet.

Mit Jörg Albrecht werden Sie die Metropole Tokyo exklusiv erleben!

Highlights der Reise

  • Tokyo erleben wie Japaner
  • Tokyo Skytree – Auffahrt auf den höchsten Fernsehturm der Welt
  • Sicherheitsübung bei der Feuerwehr von Tokyo
  • Ausflüge nach Nikko und Kamakura
  • Besuch einer Kabuki-Theatervorstellung
  • Barhopping im Amüsierviertel Kabukicho
  • Reiseleitung: Jörg Albrecht
Route

Tag 1Mittwoch, 04.11.2020

Individueller Flug nach Tokyo Haneda in Eigenregie
(Auf Wunsch unterstützen wir Sie bei der Suche nach einem passenden Flug. Gerne machen wir Ihnen unverbindlich ein tagesaktuelles Angebot).

Tag 2Donnerstag, 05.11.2020

Ankunft am Flughafen Tokyo Haneda (HND). Ihr Reiseleiter empfängt Sie in der Ankunftshalle. Möchten Sie Geld umtauschen oder eine Daten-SIM-Karte kaufen? Ihr Reiseleiter ist Ihnen dabei gerne behilflich.
Gemeinsamer Transfer zum Hotel (ca. 30 Minuten).
Nach Ankunft erwartet Sie ein kleiner Bummel, bei dem Ihr Reiseleiter Sie mit den Besonderheiten Japans vertraut macht. Check-in im Hotel am Nachmittag.
Bei einem frühen Willkommens-Dinner in einem typisch japanischen Lokal lernen Sie die japanische Küche und Ihre Reiseleitung kennen.
6 Nächte in einem zentral gelegenen 4-Sterne Hotel in Tokyo

Tag 3Freitag, 06.11.2020

Wie die Einheimischen, nämlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, erkunden Sie die Metropole. Ihr Reiseleiter immer an Ihrer Seite. Erleben Sie dabei die berühmte „Yamanote Line“, bei der zu Stoßzeiten die Fahrgäste sanft von Bahnmitarbeitern in die Wagen gedrängt werden. Aber keine Sorge, Ihr Reiseleiter kennt das System und wird die Rush-hour vermeiden.
Der Meiji Schrein gilt als die grüne Lunge Tokyos und als der beliebteste Ort für die Vermählung. Ein Spaziergang über den Boulevard Omotesando eröffnet einen Einblick in die Shopping-Kultur Japans und im „Omotesando Hills“ sehen Sie, was der Star-Architekt Tadao Ando in Tokyo entworfen hat.
Tokyo kann sich rühmen die weltweit größte Anzahl an Sterne-Küchen zu bieten. Deshalb genießen Sie als Mittagessen die japanische Institution Ramen-Nudelsuppe in einer Sterne-prämierten Ramen-Nudelsuppenküche*.
Nach einem Bummel durch das edle Stadtviertel Ginza mit seinen faszinierenden Kaufhäusern erleben Sie einen Akt des klassischen japanischen Kabukitheaters* – natürlich mit einer vorbereitenden Einführung durch Ihren Reiseleiter.
Am Nachmittag überqueren Sie in Shibuya den „größten Zebrastreifen der Welt“. Ihr Guide kennt die besten Fotospots auf das Getümmel der Menschen. Lassen Sie den Tag gleich hier ausklingen oder begleiten Sie Ihren Guide zurück zum Hotel und gönnen Sie sich einen schönen Abend in Ginza.
*Kabukitheater und Ramen-Nudelsuppe eventuell mit Wartezeit von bis zu einer Stunde.

Tag 4Samstag, 07.11.2020

Ein Ausflug mit dem Zug (ca. 2 Std.) führt Sie heute in die Schreinstadt Nikko, eine der frühen UNESCO-Weltkulturerbestätten in Japan.
Das riesige Schreinareal liegt inmitten eines Zedernwaldes und wer sich nicht auskennt, kann sich leicht verlaufen. Aber keine Sorge Ihr Reiseleiter begleitet Sie selbstverständlich auf diesem Ausflug und erklärt Ihnen dabei, wie sich die beiden Religionen des Shintoismus und Buddhismus in Japan stets vermischen.
Mit einem Blick auf den atemberaubenden Tempel Rinnoji beginnen Sie Ihre Reise zu den Heiligtümern des Nikko Bezirks zum Höhepunkt der Anlage, dem als Mausoleum angelegten Schrein Toshogu.
Unterwegs stärken Sie sich mit einem leichten Snack am Schrein.
Da viele Pilger und andere Besucher dasselbe Ziel haben werden, kennt Ihr Guide noch einen weiteren Schrein etwas abseits, um in Ruhe diese mystische Landschaft zu genießen.
Rückfahrt per Zug am frühen Nachmittag, der Abend in Tokyo gehört Ihnen.

Tag 5 Sonntag, 08.11.2020

Am Vormittag haben Sie eine Verabredung mit der Feuerwehr in Ikebukuro, wo Sie richtiges Verhalten im Erdbebenfall üben können. Zum Abschluss der Übung können Sie bei einer Simulation die Kraft eines Erdstoßes am eigenen Leib erfahren. Hier tauchen Sie tief in das japanische Alltagsleben ein, denn dies ist keine touristische Attraktion, sondern eine Pflichtveranstaltung für viele Japaner.
Von Ikebukuro ist es nicht mehr weit bis Asakusa, der „Altstadt“ von Tokyo, die seit 2010 mit dem höchsten Fernsehturm der Welt, dem „Tokyo Skytree“, ein neues Wahrzeichen besitzt.
Genießen Sie bei klarem Wetter eine atemberaubende Aussicht aus 350 Metern Höhe!
Außerdem besuchen Sie den ältesten Pilgertempel Toykos mit seinen Hunderten von Souvenirläden, die sich zwischen „Donnertor“ und Tempel wie an einer Perlenkette aufgereiht dem Besucher feilbieten.
Am Abend hat Ihr Reiseleiter ein ganz besonderes Angebot für Sie: begleiten Sie Ihren Guide auf einer Insider-Tour durch das ehemalige Rotlichtviertel Kabukicho und lernen Sie bei einem „Barhopping“ und Streetfood-Erlebnis die Nachtkultur der Metropole kennen!

Tag 6Montag, 09.11.2020

Heute verlassen Sie die Hauptstadt für einen Ausflug ans Meer in die ehemalige Shogunats-Stadt Kamakura. Während der einstündigen Zugfahrt werden Sie bemerken, wie die Häuser allmählich niedriger werden. Sie nähern sich der Peripherie der Metropolregion.
Genießen Sie einen Tag am Meer und besuchen Sie den Großen Buddha, der seit vielen Jahrhunderten ohne eigenes Haus auskommen muss. Warum, das erklärt Ihnen Ihr Reiseleiter. Genauso erfahren Sie von ihm, warum im Tempel Hase so viele Jizo-Figuren die Kinder beschützen. Den Ausflug beenden Sie mit einem Mittagessen in Kamakura.
Am Nachmittag fahren Sie gemeinsam zurück nach Tokyo, wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

Tag 7Dienstag, 10.11.2020

Einen lebhaften Einblick in Tokyos jüngere Geschichte gibt Ihnen Ihr Reiseleiter im Edo-Tokyo-Museum.
Anschließend führt Sie Ihr Reiseleiter per Ausflugsboot durch die Bucht von Tokyo zur künstlichen Insel Odaiba. Ein wunderbarer Blick auf die Skyline von Tokyo.
Über die berühmte Rainbow-Bridge geht es zurück in die Stadt und zum ehemaligen Wahrzeichen der Metropole, den nach dem Pariser Eiffelturm entworfenen „Tokyo Tower“.
Am Abend können Sie mit Ihrem Reiseleiter noch einmal die Highlights dieser Reise bei einem zünftigen Abschiedsessen Revue passieren lassen.

Tag 8Mittwoch, 11.11.2020

Gemeinsamer Transfer zum Flughafen und Check-in. Ihre Reiseleitung wird sich hier von Ihnen verabschieden.
Oder Sie nutzen Ihren Aufenthalt in Japan für eine Verlängerung Ihrer Reise.

Karte
Bilder
Leistungen & Preise
  • Reisepreissicherungsschein (lt. § 651k BGB)
  • 6 Übernachtungen mit Frühstück in einem zentral gelegenen 4-Sterne Hotel
  • Halbpension (3 Abendessen, 3 Mittagessen)
  • deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Tokyo-Haneda
  • Flughafentransfers ab/bis Tokyo-Haneda
  • alle Fahrten und Eintritte lt. Programm

Reisepreise

Preis pro Person bei Belegung im Doppelzimmer (ohne Flüge)

2.219 Euro pro Person
EZ Zuschlag 494 Euro
Reiseinformationen

Ihr Reiseleiter: Herr Jörg Albrecht

Kann man einen perfekten Reiseleiter haben?
Nein, sagen Sie wohl, kein Mensch ist perfekt.
Damit haben Sie sicher Recht, aber Herr Albrecht kommt dem ziemlich nahe.
Er ist Deutscher, hat Japanologie studiert, ist mit einer Japanerin verheiratet, und sie leben 2/3 des Jahres in Deutschland und 1/3 des Jahres in Japan. Die Kinder gehen sowohl in Deutschland als auch in Japan zur Schule.
Herr Albrecht ist also in beiden Ländern und in beiden Welten zu Hause – mehr Kultursymbiose geht wirklich nicht.
In einem Land, in dem viele nur Japanisch sprechen, in dem uns viele Verhaltensregeln fremd sind, ist Herr Albrecht stets zur Stelle. Er beantwortet Fragen, erklärt uns Unverständliches und hilft, z.B. Im Supermarkt oder in der Apotheke mit Tipps und Übersetzen.
Auch am Abend unternimmt er gerne etwas mit der Gruppe bzw. mit denen, die Lust haben und noch nicht zu müde sind. Okonomiyaki essen oder Karaoke dort in Tokyo, wo der Film „Lost in Translation“ gedreht wurde, das ist ein Erlebnis, dass Sie nie vergessen werden.
Wir sind sehr froh und dankbar, dass es uns gelungen ist, Herrn Albrecht für diese Reise als Reiseleiter zu gewinnen.

Einreisebestimmungen: 

Sie benötigen einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist. Bei der Einreise am Flughafen erhalten Sie eine Aufenthaltserlaubnis („Landing Permission“) als „Temporary Visitor“ für zunächst 90 Tage. Japan erfasst von Ausländern biometrische Daten (Gesichtsfotos und Fingerabdrücke) bei der Einreise.
Es gibt keine aktuellen Impfvorschriften für Japan.

Reise in Merkliste aufnehmen