Trier: Kulturreise zur Landesausstellung 2022

Auch als
Eigenanreise!
Ab538€

Reise in Merkliste aufnehmen

Hier buchen Sie am besten!

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis
  • 30 Jahre Erfahrung & Qualität
  • Erfahrene Dr. Augustin Studienreiseleiter
  • Kulturelle Highlights
  • Wissenschaftliche Vorträge

Wie können wir helfen?

Sie haben Fragen zu dieser Reise? Gerne beraten Sie unsere Reiseexperten.

09191 / 736300

info@dr-augustin.de

Download Reiseanmeldung

Kulturreise zur Landesausstellung 2022 nach Trier

mit Gelegenheit zum Besuch des Sinfoniekonzertes mit Werken von Berlioz und Tschaikowsky

Herzlich willkommen in Trier und bei unserer Kulturreise zur Landesausstellung 2022! Trier ist nicht nur die älteste Stadt Deutschlands – gegründet von den Römern im Jahre 16 vor Christus -, sondern wurde auch als spätantike Kaiserresidenz unter dem Namen Augusta Treverorum zum Schauplatz der Weltgeschichte. Einst residierten hier sechs römische Kaiser, und Trier erlebte den Untergang des Imperiums mit. Erstmals widmet sich eine Ausstellung – verteilt auf drei Museen – dem spannenden, aber allgemein kaum bekannten Thema des Untergangs des Römischen Reiches. Die zahlreichen Leihgaben aus Europa und darüber hinaus und die Führungen zu den einzelnen Ausstellungen machen Ihren Besuch zu einem besonderen kulturhistorischen Ereignis.

Kommen Sie mit uns zur Landesausstellung 2022 mit dem Themenschwerpunkt „Der Untergang des Römischen Reiches“ und nutzen Sie dabei die Gelegenheit zum Besuch des Sinfoniekonzertes mit Werken von Berlioz und Tschaikowsky.

  • 06. bis 08. Juli 2022
  • 3 Tage
  • Busreise
  • Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin

Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin hat sich als Theologe intensiv mit der (Kirchen-) Geschichte beschäftigt. Er wird der Frage nachgehen, wo der Anfang des Untergangs zu suchen ist – eine gerade heute überaus aktuelle Frage. Welche Rolle spielte Konstantin der Große, der übrigens von 306 – 316 in Trier, der Residenz des Weströmischen Reiches, regierte, bei der Umwertung der Werte? Und in wieweit hat das Christentum das Römische Reich beerbt?
Dies sind nur einige Fragen, denen nachzugehen es sich wirklich lohnt – zum Verstehen der Geschichte und der Entwicklungen unserer heutigen Zeit. Kommen Sie mit uns auf diese spannende Reise.

Highlights der Reise

  • Landesausstellung Trier: „Der Untergang des Römischen Reiches“
  • Stadtmuseum Simeonstift
  • Rheinisches Landesmuseum
  • Museum am Dom
  • Fachvorträge: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin
  • Optional: „8. Sinfoniekonzert“ im Theater Trier
Route

Tag 1Mittwoch, 06.07.2022

Sie fahren im modernen Reisebus nach Trier.
Bereits am Nachmittag erwartet Sie die erste Führung: „Im Zeichnen des Kreuzes – eine Welt ordnet sich neu“. Kernpunkt dieser Ausstellung im Museum am Dom ist die Geschichte der Mosel- und Rheinregion von den Anfängen des Christentums bis ins 7. Jahrhundert.
Nach dem Zimmerbezug im zentralen Best Western Hotel Trier City können Sie sich auf ein entspanntes Abendprogramm freuen: Trier ist nicht nur für Karl Marx sondern auch für seinen Moselwein berühmt. Nach einer Weinprobe in einem der bekannten Weingüter nehmen wir dort auch ein gemeinsames Abendessen ein.

Tag 2Donnerstag, 07.07.2022

Nach dem Frühstück im Hotel erleben Sie Ihre zweite Führung, diesmal im Rheinischen Landesmuseum. Die zentrale Ausstellung zeigt mit Hilfe internationaler Spitzenexponate die Epoche des Römischen Reiches im 4. und 5. Jahrhundert.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Möchten Sie durch die Stadt schlendern und sich die Porta Nigra, das Wahrzeichen der Stadt, den St. Peter Dom, Deutschlands ältesten Dom, das Amphitheater oder die römischen Thermen anschauen? In kaum einer anderen Stadt hat die UNESCO so viele Baudenkmäler auf die Liste der Weltkulturgüter gesetzt wie in Trier!

Für Musikliebhaber empfehlen wir unser Abendprogramm: Genießen Sie das 8. Sinfoniekonzert mit Werken von Dallapiccola, Berlioz und Tschaikowsky im Theater Trier, das nur wenige Minuten entfernt von Ihrem Hotel liegt.
Programm:
Luigi Dallapiccola
Piccola musica notturna für Orchester
Hector Berlioz
Les Nuits d’été.
Lieder für Singstimme und Orchester op. 7
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 Pathétique

Tag 3Freitag, 08.07.2022

Am letzten Tag Ihrer Reise brechen Sie nach dem Frühstück zum Stadtmuseum Simeonstift auf, in dem Ihre dritte Führung stattfindet. Das Stadtmuseum Simeonstift beleuchtet das Fortleben des Imperium Romanum in der Kunst- und Kulturgeschichte und wie das Römische Reich und sein Untergang mal als „schlimmstes Unglück“, bald als „glänzender Triumpf der Freiheit“ interpretiert wurde.
Nach der Führung heißt es Abschied nehmen. Bis zum nächsten Mal, Trier!

Karte
Bilder
Leistungen & Preise

Trier
06.07.22-08.07.22
Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: 538,- €
Reisepreis pro Person im Einzelzimmer: 594,- €


Frühbucherermäßigung: 40€ bei Buchung bis zum 31.03.2022

- Fahrt im modernen Reisebus, Zustiege: WÜ, SW, BA, FO, ER, FÜ, NÜ
- 2x Übernachtung / Frühstück im Best Western Hotel Trier City Center
- Förderabgabe der Stadt Trier
- 1x Abendessen und Weinprobe im Weingut Thesen in Schweich bei Trier
- Eintritt und Führungen zur Landesausstellung Trier: „Der Untergang des Römischen Reiches“
   - Rheinisches Landesmuseum
   - Museum am Dom
   - Stadtmuseum Simeonstift
- Reiseleitung und Vorträge: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin
- Reisesicherungsschein gem. § 651k BGB


Buchbare Zusatzleistungen

- Eintrittskarte „8. Sinfoniekonzert“ im Theater Trier am 07.07.2022, 20:00 Uhr
Kategorie 1: € 45,- p.P.


Veranstalter im Sinne des Reiserechts: Dr. Augustin Studienreisen GmbH. Es gelten die AGBs des Veranstalters. Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn. Alle Kartenpreise inkl. VVK- und Bearbeitungsgebühr, vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
Reiseinformationen

Ihr Hotel: Best Western Hotel Trier City

Das Best Western Hotel Trier City befindet sich direkt am Anfang der Fußgängerzone in der ältesten Stadt Deutschlands. Mit 127 Zimmern gehört es zu den größten Hotels in Trier. In der stylisch eingerichteten Lounge finden Sie neben der Hotelbar verschiedenste Unterhaltungsmöglichkeiten. Die zentrale, jedoch ruhige Lage direkt am Viehmarktplatz/Europahalle ist idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeitaktivitäten. Das Rheinische Landesmuseum liegt nur wenige Gehminuten entfernt und auch Porta Nigra, Kaiserthermen oder die Römerbrücke sind nicht weit entfernt und bieten sich an, mit der Erkundung der über 2000 jährigen Geschichte der Stadt Trier zu beginnen. Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet mit Schreibtisch, Flat-TV, Sitzmöglichkeiten und Kaffee-/Teestation.
(Information des Hotels)

 

Sie möchten lieber individuell anreisen und nicht mit dem Bus mitfahren?
Wir bieten Ihnen diese Reise zum Sonderpreis für Eigenanreise mit einer Reduktion von € 50,- p.P. an.

Reise in Merkliste aufnehmen