Nachhaltiges Reisen

Kompensationsbeiträge für den Klimaschutz
Nachhaltiges Reisen –  Kompensationsbeiträge für den Klimaschutz

Klimaschutz, Umweltschutz, soziale Nachhaltigkeit – der dehnbare Begriff „nachhaltiges Reisen“ gewinnt durch diese und viele weitere Themen immer mehr an Bedeutung. Auch wir wollen dazu beitragen, dass unsere Erde gesund bleibt und trotz des Reisens Kulturen, Tierwelt und Natur nicht zerstört werden.

Unser Partner für nachhaltiges Reisen

Darum bieten wir, mit unserem Partner, der atmosfair gGmbH, die Möglichkeit, dass Sie Kompensationszahlungen für Flugreisen leisten.
atmosfair ist eine Klimaschutzorganisation mit dem Schwerpunkt Reise. Unter anderem mit der Kompensation von Treibhausgasen durch erneuerbare Energien wird so aktiver Klimaschutz betrieben.

Sie können hier ganz einfach und unkompliziert Ihren persönlichen CO2-Abdruck des Fluges berechnen. Ob und wie viel Kompensationsbeitrag Sie zahlen, bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen. Bei unserem Partner atmosfair können Sie zudem auswählen, ob Ihr Beitrag einem bestimmten Projekt zugute kommen soll – eine Auswahl der aktuellen Klimaschutzprojekte finden Sie hier. In Anschluss erhalten Sie automatisch per E-Mail ein Zertifikat und einen Download-Link für die Spendenbescheinigung.

Pläne die Luft und das Wasser, die Wildnis und Natur zu beschützen, sind auch Pläne, den Menschen zu beschützen.

Stewart Udall
Nachhaltiges Reisen –  Kompensationsbeiträge für den Klimaschutz

Was bedeutet nachhaltiges Reisen? Was kann man dafür tun? Viele Menschen legen immer mehr Wert darauf, nicht nur Bio-Lebensmittel zu kaufen, Öko-Strom zu beziehen oder besonders nachhaltig und mit möglichst wenig Plastik ihr Leben zu gestalten. Auch das Thema Reisen und Tourismus gerät immer mehr in den Fokus. 
Auch uns, Dr. Augustin Studienreisen, liegt das Thema sehr am Herzen, denn auch wir wollen uns und natürlich Ihnen zukünftig Reisen in die beeindruckende Natur Islands, in die weite Wüste Afrikas oder in andere ferne Länder bieten: Wir versuchen stets, Hotels und Unterkünften, die Wert auf Nachhaltigkeit legen, für Sie zu buchen, mit der Bahn oder im Bus die Ziele zu erreichen oder bei lokalen Anbietern zu essen, einzukaufen oder zu buchen. Unser Ziel ist: Wir wollen einen Beitrag zum „nachhaltigen Tourismus“ leisten, jedoch ohne nennenswerte Einschränkung für Sie.

Was bedeutet nachhaltiger Tourismus?

In der Umweltdatenbank wird der Begriff nachhaltiger Tourismus folgendermaßen definiert:

„Als nachhaltig wird Tourismus dann angesehen, wenn er einen Umgang mit allen Ressourcen in einer Art und Weise ermöglicht, dass ökonomische, soziale und ästhetische Bedürfnisse erfüllt werden können und gleichzeitig die kulturelle Integrität, essentielle ökologische Vorgänge und die Biodiversität erhalten bleiben.“

Wir haben uns daher auf die Suche gemacht und uns überlegt, wie das Ziel nachhaltiger Tourismus auch bei uns umgesetzt werden kann, egal ob es unsere Reisegäste aktiv oder eher passiv betrifft. Hier einige Beispiele unserer Zusagen an ein umweltbewusstes Reisen und Arbeiten:

  • Nahe Reiseziele entdeckenEgal ob Dresden, Leipzig, Prag, Verona oder Bregenz - es gibt so viele wunderschöne, beeindruckende Orte, die nah bei uns sind. Wir bieten nicht nur Ziele an, die Tausende Kilometer entfernt liegen, sondern auch viele Destinationen, die innerhalb Europas oder sogar in Deutschland liegen.
  • Umwelt & Natur vor Ort respektierenDazu zählt zum Beispiel auch, den Müll zu reduzieren oder nicht einfach liegen zu lassen, Dinge wiederzuverwenden, Wasser und Energie zu sparen. Dieses Motto ist nicht nur für uns sehr bedeutsam, wir geben das auch an unsere Reisegäste weiter.
  • Lokale Anbieter unterstützenAlso lieber im netten Bio-Laden einzukaufen, anstatt bei den großen und bekannten Ketten. Wir geben uns viel Mühe, vor Ort die lokalen Geschäfte ausfindig zu machen und an Sie weiterzugeben.
  • Öffentliche Verkehrsmittel nutzenEgal ob mit dem Bus, der U-Bahn, dem Zug oder mal mit dem Rad - man sieht viel mehr und trägt so zu einem geringeren CO2-Austoß bei. Dabei freut es uns besonders, wenn unsere Mitarbeiter mit dem Rad zur Arbeit fahren oder wir die Reise so organsieren können, dass viel mit Bus und Co. gefahren wird.
  • Bewusstes ReisenKlar, in ferne Länder geht es nicht anders, aber innerhalb Deutschlands oder Europa kann man auch prima mit dem Bus oder der Bahn fahren. Und wenn der Flug sein muss, kann man ganz einfach eine Kompensationszahlung leisten - am Besten mit unserem Partner atmosfair gGmbH.
  • Öko-Strom und RecyclingpapierÖko-Strom und wiederverwertetes Altpapier - auch Dr. Augustin Studienreisen macht mit und wählt Dienstleister, die diese Leistungen anbieten.
  • Umweltbewusstes ArbeitenWenig Drucken und mehr digital lesen und schreiben, anstelle des BIldschirmschoners schalten unsere PCs bei längerer Nicht-Benutzung in den Ruhemodus und am Wochenende wird die Heizung in den Büros heruntergedreht.
  • Typische Hotel-Eigenheiten vermeidenHäufiger Handtuch-Wechsel oder Betten frisch beziehen (lassen) - was fast in allen Hotels angeboten wird, kann man bewusst vermeiden.

Was können wir für Sie tun?

Jederzeit stehen wir Ihnen per E-Mail, Telefon oder persönlich in unseren Büros in Forchheim und Würzburg zur Verfügung